2013:

Wohnzimmerbrand schnell gelöscht

am .

Schnell löschten die Wehren den Brand in einem Haus an der Wahnbeker Spreestraße

Zu einem Wohnzimmerbrand in der Spreestraße in Wahnbek wurde die Freiwilligen Feuerwehren Ipwege-Wahnbek, Neusüdende und Ofenerdiek am Donnerstagabend gerufen. Sie waren um 17.16 Uhr alarmiert worden und löschte das Feuer schnell. Aus bislang unbekannter Ursache war das Wohnzimmer nach Angaben der Rasteder Polizei in der unteren Wohnung eines Zweifamilienhauses in der Spreestraße in Brand geraten. Die 49-Jährige Bewohnerin hatte in der Küche gewerkelt, als sie einen Brandgeruch aus dem Wohnzimmer wahrnahm. Sie alarmierte die Feuerwehr. Sie und auch die 64-jährige Bewohnerin der Oberwohnung wurden mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung in Krankenhäuser in Westerstede und Oldenburg gebracht.

Quelle: NWZ Online vom 05.12.2013