2015:

Jahreshauptversammlung 2015

am .

Die Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Ipwege-Wahnbek hat bei ihrer Jahreshauptversammlung am 09.01.2015 den Beschluss gefasst, den Antrag auf Gründung einer Jugendfeuerwehr an die Gemeinde Rastede zu stellen. Der Antrag wurde an den anwesenden stellvertretenden Gemeindebrandmeister Horst Steenken weitergeleitet. Der Ortsbrandmeister Erich Bischoff wurde für weitere 6 Jahre wiedergewählt. Er berichtete über das Jahr 2014, in dem die Einheit 19 Mal im Einsatz war und insgesamt 3400 Dienststunden durch die 34 aktiven Frauen und Männer geleistet wurden. ...

Während der Jahreshauptversammlung wurde verschiedene Funktionen erstmals - durch die neue Satzung bedingt - für 6 Jahre gewählt. Als 1. Gruppenführer wurde Hannes Bonnke, als 2. stellvertretender Gruppenführer Malte Höhne, als Führer der Katastrophenschutzeinheit Ralf Rüscher, als Gerätewart Andre Klostermann, als Schriftwart Frank Wiemken, als Sicherheitsbeauftragte Anke Linck und als Leiter des Atemschutzes Carsten Hoting gewählt. Für die beste Dienstbeteiligung im Jahr 2014 wurden Hartmut Barghop, Malte Höhne und Stefan Ueberschär ausgezeichnet. Für 40 Jahre als aktiver Atemschutzgeräteträger wurde Dieter Kieler und für 30 Jahre Frank Carstens mit einem Geschenk geehrt. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr bedanken sich beim Ortsbrandmeister Erich Bischoff für die vergangenen 12 Jahre als Ortsbrandmeister und wünschen ihm weiterhin ein glückliches Händchen für die kommenden 6 Jahre. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Horst Steenken beförderte während der Versammlung Hannes Bonnke zum Hauptfeuerwehrmann. Insgesamt bedankte sich die Wehr für die gute Zusammenarbeit mit Rat und Verwaltung.

 

v.l. Sven Linck, Hannes Bonnke, Hartmut Barghop, Malte Höhne, Stefan Überschär und Erich Bischoff